CHORGEMEINSCHAFT MGV LANDSBERIED e.V.

Der gemischte Laienchor der Chorgemeinschaft hat zum 31.12.2013 den Chorgesang bis auf weiteres eingestellt.

Nachdem eine beabsichtigte Vereinsauflösung in der Mitgliederversammlung nicht die erforderliche Mehrheit fand, stand der Verein, zumal sich auch keine Mitglieder bei den anstehenden Neuwahlen für die Vorstandschaft zur Verfügung stellten, vor einer ungewissen Zukunft.

Auf Initiative von Hermann Müller fanden sich aus den Reihen der Theatergruppe, die schon viele Jahre die Weihnachtsfeier des Vereins maßgeblich gestaltet, und deren Umfeld Personen, die bereit waren das kulturelle Erbe und die Tradition des Vereins fortzuführen.

Zukünftig gliedert sich der Verein in die Bereiche Theater und Gesang. Den Bereich Theater verantwortet Claudia Förg. Den Bereich Gesang verantwortet Ludwig Förg, der den noch singwilligen Mitgliedern des Vereins in einer Symbiose aus Kirchenchor und weltlichem Gesang eine Basis für die Fortsetzung ihres Hobbies bietet. Die Findungsphase in diesem Bereich ist jedoch noch nicht abgeschlossen.

Singwillige und Singbegeisterte wenden sich für Detailinformationen bitte an Ludwig Förg oder die Vorstandschaft.

Spendenaktion für Brunnenbau in Togo

Viele Mitwirkende machten es möglich, dass in dem Dorf Kpongue im Norden von Togo ein Brunnen fertiggestellt wurde. Einen Großteil der Spenden kam zusammen durch das Benefizkonzert der Chorgemeinschaft MGV Landsberied mit dem Akkordeonorchester Ampertal. Der Seniorentreff stellt den Erlös der Broschüre zum 20jährigen Bestehen zur Verfügung und so konnte Margarete Kopp von PIT Togohilfe einen Scheck über 2000 Euro in Empfang nehmen, der zum Bau des Brunnens verwendet wurde.

Brunnenbau im Dorf Kpongue (Togo)

Für die Menschen in diesem Dorf bedeutet das eine enorme Verbesserung ihrer Lebensbedingungen, weil sie nun Zugang zu sauberem Trinkwasser haben. Der Brunnen für Kpongue hat eine Tiefe von 14,50 m und zum jetzigen Zeitpunkt einen Wasserstand von 4,80 m. Diese Messung geschah zur Trockenzeit, in der Regenzeit wird sich der Brunnen noch mehr füllen, damit die Bewohner des Dorfes genügend Wasser für die nächste Trockenzeit erhalten. Nachdem auch die Freiwillige Feuerwehr Landsberied für das Dorf Sankpegbangue einen Brunnen finanziert hat, kann man in der Gemeinde stolz darauf sein, für eine positive Entwicklungswende beider Dörfer gesorgt zu haben.

Die Chorgemeinschaft MGV Landsberied unterhält eine eigene Website.